Liebe Kunden und Besucher des Notariats,

gemäß den Vorgaben und Bestimmungen des Landes Baden-Württemberg halten wir den Betrieb des Notariats trotz der aktuellen Entwicklung fast unverändert aufrecht. Dies im Rahmen der jeweils gültigen Verordnung der Landesregierung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Virus SARS-Cov-2 (Corona-Verordnung – CoronaVO).

Damit wir im Interesse der Allgemeinheit den Betrieb aufrechterhalten können, benötigen wir jedoch Ihre Mithilfe. Wir bitten um Verständnis, dass Sie – falls eines der nachgenannten Kriterien auf Sie zutrifft – die Notarkanzlei nicht mehr betreten dürfen.

Der Zutritt zu unseren Räumlichkeiten ist Personen verwehrt,

  • die Symptome einer Erkrankung zeigen,

oder

  • die innerhalb der jeweils letzten 14 Tage persönlich Kontakt mit einer Corona-infizierten Person hatten,

oder

  • die sich innerhalb der jeweils letzten 14 Tage in einem Corona-Risikogebiet nach der aktuellen Definition des Robert-Koch-Instituts aufgehalten haben.

Wir bieten Ihnen folgende Alternativen an:

  • Besprechungstermine können statt im Notariat vor Ort auch am Telefon durchgeführt werden;
  • Unterschriftsbeglaubigungen können nach telefonischer Vereinbarung vor den Räumlichkeiten erfolgen;

Darüber hinaus kann im Einzelfall eine Vertretungslösung für das Beurkundungsverfahren in Betracht kommen. Dies bedarf jedoch der vorherigen Abstimmung mit unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

Schließlich bitten wir Sie darum, die Notarkanzlei künftig nur noch nach Terminvereinbarung zu betreten und keine urkundsfremden Personen  zum Beurkundungstermin mitzubringen.

Gute Gesundheit wünschen Ihnen

Notare Dr. Dory und Kleiderman mit Team

Menü